Dem Traum so nah – Die Planung einer Weltreise

In 80 Tagen um die Welt – in Zeiten von Jules Verne war dies fast unmöglich. Heute ist es selbst in 10 Tagen noch bequem möglich.
Eine Weltreise zu machen, ist ein Traum von vielen, doch nur wenige verwirklichen ihn. Die Vorteile sind verlockend: Von einem Tag auf den anderen wechselt die Wüste in einen Regenwald, warm wird zu kalt, vertraute Speisen werden getauscht mit exotischen Genüssen. Besucher, die sich jedoch für eine Reise um die Erde entscheiden, sollten diesen Urlaub besonders gut planen, denn nur mit einer guten Vorbereitung verläuft die Reise weitgehend problemlos und erfolgreich.

Bereits einige Wochen vor der Unternehmung empfiehlt es sich, Ziele, Transportmittel, Unterkunft und Gepäck zu überschlagen, denn die Planung ist zeitaufwändig.
Der Planende wird hier mit unzähligen Entscheidungsfragen konfrontiert. Nur eine kleine Auswahl: Welche Route ist gewünscht? Können die Reiseziele gut erreicht werden mit Bahn, Schiff oder Flugzeug? Reicht das Budget für diese Transportmittel? Ist es empfehlenswert viel Gepäck mitzuführen?

Die Planung einer Weltreise ist aufwändig, aber zahlt sich letztendlich in der Vorfreude auf die Ausführung und eine entspannte Urlaubszeit aus. Die heutigen zahlreichen Möglichkeiten jedenfalls sollten Urlauber nutzen. Phileas Fogg wäre sicher gelb vor Neid.